Donnerstag, Juni 23 2016

Wie sieht es eigentlich mit der medialen Wirklichkeit im Golf aus?

Mit diesem Thema beschäftigt sich die letzte Folge des Hook & Slice Golf Podcast.

Nicht das ich davon ausgegangen bin, das wir das Thema abschließend und allumfassend beantworten könnten. Sind doch ein paar Ansichten darüber nicht so, was ich erwartet habe. Auch das das Thema Zeitungen so kurz wegkam - denn da gibt es Golf ja quasi immer noch nicht.

Zum Podcast geht es hier entlag

Asche auf mein Haupt, ich habe es vergessen

Und das schon seid den Deutschen Crossgolf Meisterschaften in Aachen, denn da habe ich es Patricia versprochen. Ich schiebe die Schuld jetzt aber mal geflissendtlich an ihren Mann weiter, der der hat diese Frau vom"Markt" genommen und mit Verheirateten Frauen und dann auch noch die von Freunden - fängt man ja nichts an. ;) Es sei denn, etwas Geschäftliches!

Denn, es gibt einen Crossgolf Shop, der uns nicht nur Sportlich Unterstützt sonder auch Material zu fairen Preisen unters Volk bringt. Die Rede ist vom

Das ist hier kein Gesponsorter Post, ich mache das Überzeugung. Dazu kann man sich auch auf der Homepage dort den Deutschlandweiten Golf Turnier Kalender zu Gemüte führen uns nachsehen, ob in eurer Gegend nicht auch ein Crossgolf Turnier startet.

Dienstag, Juni 14 2016

Urban Golflandia in Portland

Und weiter geht es mit den Funden aus dem Internet - Heute bin ich von Mike Karl auf ein Video aufmerksam gemacht worden. Auch in Portland wird urbanGolf gespielt und es macht Spaß, dabei zuzusehen...

Montag, Juni 13 2016

Was man nicht alles tut, damit Golf auch weiterhin Interessant bleibt

Da spiele ndoch ein paar gestandene Herren, mit Plaste Kindergolf Schlägern und das macht so viel Laune - das man das unbedingt selber auch machen möchte, oder zu einem Turnier mal anbietet.

Die Idee ist so aberwitzig und sau gut umgesetzt. Am besten einfach mal nachmachen

Mittwoch, Juni 8 2016

Ich bin Meister!

Am letzten Wochenende wurde bei uns im Ort im Zuge des Stadtfestes auch eine Crossgolf Stadtmeisterschaft ausgetragen und natürlich habe ich daran auch Teil genommen.

Das Wetter wurde die ganze Woche mit Gewitter angesgt und bis zum Wochenende gan es nichts und so auch am Turniertag. Mit knapp 20 Tilnehmern waren wir nicht voll aber in ausreichender Stärke da vertreten. Einzig das Wetter ist nicht meins, ich mag es nicht wenn es zu heiß ist.

Mit der Hitze hatten aber alle zu kämpfen und so wurde rinken fast noch wichtiger als spielen. Trotzallem musste man den Ball schon auf den Spielbahnen halten, um vorn mitspielen zu wollen. Ich hatte auch noch mein neues 7er Eisen am Start. Bei ebay habtte ich mir aus purer Lust mal eins bestellt, denn bei Tests wurde dem Wilson Staff D200 mit Graphite Shaft und uch muss euch sagen, das Teil ist echt Klasse und die Tests passen zu meinen Spielerlebnissen. Hier könnt ihr euch ein Bild von machen. Die Abschläge mit dem Eisne sind sicher um die 10-15 m weiter und ich habe alle Bälle auf die Bahn bekommen, was natürlich auch super ist, wenn man Strafschläge vermeiden will.

Selbst mit einer Bahn, wo ich mir eine 10 schreiben musste, lief es wirklich atemberaubend gut und ich konnte mir zum Abschluß eine 49 eintragen. Auf crossgolf.uhc-elster.de könnt ihr noch ein paar Bilder einsehen. Schade das die Stadtmeisterschaft nicht Teil der Mitteldeutschen Crossgolf Liga ist, so hätte ich ordentlich Punkte sammeln können.

@WilsonStaff, falls ihr mich unterstützen wollt - nehmt bitte sofort Kontakt mit mir auf. Ich würde die D200 sofort nehmen.

Freitag, Juni 3 2016

Gut geklaut ist schon Gewonnen

Die Freunde im Süden von Deutschland, speziell in Rottenburg machen das nach, was wir seid 4 Jahren erfolgreich in Lutherstadt Wittenberg erfolgreich praktizieren - Golf durch eien Satdt und hoffentlich werden die genaus so Spaß haben, wie wir in Wittenberg.

Wer also mal sehen will, das Golf auch durch eine Stadt geht, geht hin und staunt, seid neidisch das ihr nicht dabei seit oder noch besser - spielt winfach mit!

Fundstücke im Netz

Ich habe auf Twitter heute wieder einen Tipp zu einem neuen Video bekommen. Die VcG macht Werbung, die mir sogar gut gefällt.

Ich geh nicht konform mit allen im Video geäußerten Aussagen was Golfen betrifft aber im Moment sind das halt die Bedingungen, unter den man in Deutschland erst Golfen darf. Warten wir mal noch 10 - 15 Jahre und schauen dann, wo und wie man in Deutschland Golfen darf.

Jetzt aber zurück zum Video...

 

Mittwoch, Juni 1 2016

Die Rampensäue aus Stuttgart machen Werbung für Golf

Besser kann man die Aktion der GolfFellas gar nicht bezeichnen. Wirklich ein super Bericht, der da abgeliefert wurde und mach Lust, mit euch wieder eine oder mehrere Runden zu drehen.

Mittwoch, Mai 25 2016

Mir ging es mal wieder nicht so gut und nur so kann ich die Beiträge von Hernn Wolters lesen

Man muss ja ein wenig Schmerzbefreit sein und auch ein wenig Weich im Kopf - um all das zu Glauben, was er in seinem Blog so alles über Golf ablässt. Sein neuster Beitrag heißt: Das „goldene Alter“ vergessen?

Wolters_01

So weit kann man ja am ersten Teil nichts finden, denn die Aufzählung stammt ja aus einer Studie. Richtig lustig wird es aber erst mit seinen eigenen Schlussfolgerungen.

Wolters_02

Auch hier findet man nicht all zu viel, was man beanstanden könnte. Das mit der Golferdichte habe ich selber vor Jahren schon mal hier im Blog vorgerechnet. Auch was sein Schlussfolgerung zum nicht ausgeschöpften Potential angeht, da muss man wahrlich kein Genie sein, um das zu bemerken. Richtig spannend wird es erst mit dem letzten Satz...

Wolters_03

Denn ab jetzt geht das gejammer erst mal richtig los, der Verband gibt zu viel Geld aus und dann noch für die falschen Bereiche. Zugegeben, im Spitzengolf ist mit Deutschen Spielern ja wirklich nicht viel los - aber so was muss langsam wachsen, denn das man Golf als Sport betrachtet, ist in Deutschland ja leider nicht so Mode, das kommt auch im weiteren Beitrag richtig zur Geltung. Was auch unsinnig ist, Schulgolf - was soll Herr Wolters denn damit? Schüler bringen kein Geld in seinen Club und seine Golfplätze...

Herr Wolters macht hier schon mal den Fehler und diskriminiert all jede Menschen, die Golf nicht täglich spielen können und ggf nur Fernmitglieder sind, dem VcG angehören (Das Böse in Person ähm Verein) und die vielen Clublosen Golfer erst recht.

Wolters_04

Ahh, hier steht es ja, wer nicht genug Zahlt - ist KEIN GOLFER! Und außerdem, warum spricht er von "Golfsport", die Förderung hat er doch oben noch als Unsinnig bezeichnet - demzufolge kann er das Wort Sport auch weg lassen. Wieder etwas gelernt, wenn man nur „ab und zu eine Runde-Golfer“ Ist, ist man Wirtschaftlich für Herrn Wolters nicht relevant und zählt deswegen nicht zu den Golfern. Man bekommt den "Status" Golfer also doch über den Weg durch die Brieftasche und nicht durch sein tun. Klischee erfüllt!

Ein weiterer Punkt, der in seiner Rechnug sauer aufstößt - in vielen Ländern kann man Golfen gehen, ohne Zwangsmitglied in einem Club sein zu müssen wie in Deutschland. Schon allein da wird es schwer, eine Statistik über die tatsächliche Spielerdichte erstellen zu können.

Wolters_05

Der DGV soll also seinen Jugendwahn beenden? Also da muss doch noch mehr kaputt sein als nur die Wahrnehmung. Der letzte Satz geht dann doch mal gar nicht!

Die DGV Werbekampange letztes Jahr hatte die Zielgruppe 50+. Wenn das die Jugend ist, na dann prost Mahlzeit.  Die DGV Statistik für 2015 kann man sich hier ansehen und auch als PDF runter laden. Ich habe die Zahlen ml schnell in eine Tabelle geschmissen und mal ausgerechnet (lassen).

Wolters_06

Der Jugendwahn des DGV sind also ganze 45.398 Spieler bis 18 Jahre (für die Statistik 2015).

Das meine Vorstellung von Golf nicht die gleiche ist wie die von Herrn Wolters, liegt vielleicht auch daran, das ich keine drei Clubs mein Eigen nenne und auch nicht zusehen muss - genügend Melkkühe für eien Vollmitgliedschaft zu finden. Egal ob ich sie brauche oder nicht. Herr Wolters kauft sich ja auch eine Boing oder einen Airbus, weil er einmal im Jahr in den Urlaub fliegt....

Wer alles zu ihm lesen will, muss die Suchmaschine seines Vertrauens bedienen - den Quatsch verlinke ich nicht auch noch.

Der Tim war in der Zeitung

Ein paar von Euch kennen Tim sicher noch. Gehört er doch zu den wenigen Crossgolfern, die sich schon mehrfach im Sommer auf den langen Weg aus dem Ruhrpott nach Elster zum Elbe Crossgolf Cup gemacht haben.

Heute bin ich dann auf Twitter (durch den freundlichen Wink mit der Zaunslatte) auf einen Artikel von derWesten.de aufmerksam gemacht worden. Inhalt, ja - das könnt ihr selber lesen. Den ganzen Beitrag von Crossgolf mit Tim könnt ihr hier lesen...

- Seite 1 von 34